VIELFALT IN GAMPRIN

Im März 2023 finden die nächsten Gemeindewahlen statt. In einer Serie stellt «Vielfalt in der Politik» die Gemeinderatsarbeit in den einzelnen Gemeinden vor. Wir haben alle Gemeinderätinnen gebeten, ein Projekt aus ihrer Legislatur genauer vorzustellen.

In Gamprin-Bendern führten wir das Gespräch mit den Gemeinderätinnen Dagmar Gadow, Barbara Kind und Nora Meier. Beim ausgewählten Projekt handelt es sich um den Kompass 2032, einen Wegweiser zur Gemeindeentwicklung.


Interview mit den Gemeinderätinnen der Gemeinde Gamprin-Bendern

Erzählt bitte, welches Projekt ihr vorstellen möchtet.

Nora Meier: Wir haben den Kompass 2032 ausgewählt, weil wir fanden, er passe gut zu «Vielfalt in der Politik». Er ist ein Wegweiser für die Gemeindeentwicklung, in der die ganze Vielfalt an Themen, die in der Gemeinde und im Gemeinderat auftreten, enthalten sind. Diese Vielfalt wollten wir zeigen.


Bei der Einführung des Energiestadt-Labels wurde ein Leitbild vorausgesetzt. Der damalige Gemeinderat wollte kein Pseudo-Leitbild, sondern startete die Gemeindeentwicklung «Kompass 2022». Nun läuft der neue «Kompass 2032». Darin sind alle Leitgedanken, Ziele und Aktionsfelder definiert, die sich der Gemeinderat, die Gemeindeverwaltung und die ganze Gemeinde für diese Zeit gesetzt haben.


Barbara Kind: Für mich ist es die erste Legislaturperiode, in der ich im Gemeinderat bin. Als wir im Jahr 2019 anfingen, lief der alte Kompass aus. Es war somit unsere erste Arbeit, uns an die Erarbeitung des neuen Kompasses zu machen. Da es das zentrale Grundlagenpapier für die Gemeinderatsarbeit ist, war es spannend, die ganze Vielfalt an Themen kennenzulernen. Wir mussten uns gleich tief hineindenken.

Wie wurde dieser Kompass erarbeitet?

Der Kompass läuft von 2022 bis 2032. Wie wird er umgesetzt?

Die Kooperation mit anderen Gemeinden ist für euch ein wichtiges Prinzip. Macht ihr das aus finanziellen Überlegungen heraus?

Wie ist eure generelle Erfahrung im Gemeinderat?

Du sagst, es gibt auch schlaflose Nächte – Woran liegt das?

Was gebt ihr den Männern und Frauen, die sich jetzt eine Kandidatur überlegen, mit auf den Weg?

Mit welchen Adjektiven könnt ihr den aktuellen Gemeinderat beschreiben?


«Vielfalt in der Politik» bedankt sich herzlich für das Gespräch!

11. Mai 2022


Download Interview

Interview in Gamprin-Bendern
.pdf
Download PDF • 183KB

Download Zeitungsbericht

Zeitungsartikel Gamprin-Bendern
.pdf
Download PDF • 2.10MB

Interview: Andrea Hoch

Fotos: Ingrid Delacher